Der Name ist Programm: ein Sonderkonzert zu Ehren Frankreichs und speziell der Stadt Nizza. Die Städte Nürnberg und Nizza sind nun seit 60 Jahren freundschaftlich verbunden. Das nahmen wir zum Anlass einen ganz besonderen, genreübergreifenden Konzertabend zu gestalten. Es ist uns eine große Ehre mit dem wunderbaren Pianisten Professor Wolfgang Manz an diesem Abend die Bühne zu teilen und mit euch zusammen die Partnerstadt zu feiern.
                                                              Musik verbindet grenzenlos…….
         Klassik – Jazz     Frankreich – Franken   Nürnberg-Nizza
             Sonderkonzert zu Ehren der 60-jährigen Partnerschaft von Nürnberg und Nizza
         Mittwoch  29.Oktober 2014  19:30 Heilig-Geist-Saal Nürnberg
                                              ” Vive la France !”
                             französische Klassik & Swing-Improvisationen
.
                                               Wolfgang Manz   Klavier
Manzklein
.
                        Victoria Pohl        Klavier
486145_191634184314232_1863168739_n
.
HildegardPohl_Trio :  Hildegard Pohl     Klavier
                                               Yogo Pausch  Schlagzeug
                                               Norbert Meyer-Venus  Kontrabass
triomona
 Eintritt: 10/8 euro alle Plätze    Nur Abendkasse
Ein breitgefächerter Konzertabend mit Werken französischer Komponisten wie Ravel und Debussy, viel Improvisation und der Komposition “Nice Nice ” ( HildegardPohl_Trio).
Wolfgang Manz ist Professor an der Hochschule für Musik und ein international gefragter Konzertpianist , Hildegard Pohl ist Konzert-pianistin und spielt Jazzpiano, Victoria Pohl studiert bei Professor Manz, Yogo Pausch und Norbert Meyer-Venus sind Jazzmusiker und Absolventen des Meistersingerkonservatoriums Nürnberg.
           In Kooperation der Hochschule für Musik Nürnberg mit dem IB Nürnberg
Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.